Danke 20th Century Fox!

Danke dieses wunderbaren Filmverleihs/Verlegers/Konttolfreakkonsortium hatte ich grade den komischsten Kinoabend meines Lebens.

Man denkt das die etwas d├╝rftigeg Reaktion unserer westlichen Demokratien das Problem f├╝r Frieden, Freiheit und Rechte auf dieser Welt ist, aber nein, Copyrights sind die wirklich f├╝hlbaren Gr├╝nde f├╝r Einschr├Ąnkungen in unserem Alltag.

Dazu ein kleines Beispiel:

Soll Situation:

Man verabredet sich mit einem Freund zum Sneaken, geht sich gem├╝tlich eine Stunde vorher die Karte holen, geht noch was essen, setzt sich ins Kino, l├Ąsst sich ├╝berraschen und schaut den Film und l├Ąsst dann gem├╝tlich den Abend ausklingen.

Ist Situation:

Man kommt vom Essen und steht erstmal in einer Schlange die bis aus dem Kino reicht. Warum? Weil die netten leute von 20th Cenutry Fox sich ├╝berlegt haben die Moderne Form einer Razia ins Kino zu verlegen, pr├Ąventiv halt und einen Metalldetektor vor den Eingang des Kinosaals gestellt haben. Dazu noch ein paar nette Leute in Schwarzen anz├╝gen, die eine Leibesvisitation durchf├╝hren. Dazu passend die gro├č aufgestellte Pauschabeschuldigung: “Wir gehen zwar nicht davon aus das sie b├Âse sind, aber sie verstehen doch sicher das wir etwas gegen Videopiraterie machen m├╝ssen” (so oder in etwa Stand es auf dem gro├čen, nat├╝rlich 20th Century Fox gebrandeten Aufsteller, weil man ist ja stolz auf sich). Ferner gilt: keine Handys, MP3 Player, Kameras, etc. (schade nur das die Jungs nicht wussten das das Grindel gar keine Gaderobe hat, was das “vorher abgeben an der Garderobe” f├╝r sie zu etwas mehrarbeit machte. Die vielen rumst├Ąnkernden Leute sowieso. Dann f├Ąngt daher der Film auch noch mit 20 Minuten Versp├Ątung an. Daf├╝r darf man sich dann aber im dunkeln auch noch von den netten Herren, die ihren eigenen Kontrollen nicht glauben, mit Nachtsichger├Ąten betrachten lassen.

Wenn ich es nicht eh nicht gewusst h├Ątte h├Ątte ich mich wirklich gefragt in was f├╝r einem Film ich bin.

Das ich so nen Hals habe ist wohl klar, das erkl├Ąrt auch das posting hier. Welche Marketingabteilung die Idee hatte die zahlenden Kunden wie Kriminelle zu behandeln frage ich mich eh. Das ist fast so schlimm wie in die U.S.A. einreisen (mit Foto und Fingerabdruck, habe ich auch schon gemacht).

Also dieser Filmverleih ist jetzt erstmal unten durch. Schade.