22c3: An die Substanz

Irgendwie bin ich müllig. Gestern waren die Vorträge noch ganz lustig, danach lud der LinuxTag e.V. Freunde und Verwandte freier Software zu einem gemütlichen Abend ein, der auch sehr unterhaltsam war. Der Absacker in der Hostelbar dauerte dann aber doch bis kurz nach 5, was schon wieder dafür gesorgt hat das wir heute die ersten Vorträge verpasst haben und quasi erst zur Mittagspause hier waren. Sonst gibts auch nicht so viel zu berichten, abgesehen davon das ich heute gelernt habe wir man für unter 1000 $ ein Radar baut… mal sehen was der Nachmittag bringt.

One thought on “22c3: An die Substanz

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s