Je mehr Telcos, desto bumm

Bloggen kann sich auch anstauen :-).

Andere Leute haben keinen Strom, wir haben nur kein Telefon. Und das seit Freitag. Sprich, DSL geht, ISDN aber nicht, der NTBA weigert sich durch fröhliches grĂŒnes leuchten auf die Existenz eines ISDN Signals hinzuweisen. Den habe ich natĂŒrlich mal getauscht (jeder gute Geek hat mindestens zwei NTBAs), aber das scheint anscheinend nicht unser Problem zu sein. Da ich ja am Wochenende nicht da war hat sich meine Ma um alles gekĂŒmmert. Am Samstag hieß es bei Netcologne noch das alles von ihrer Seite aus in Ordnung wĂ€re. Montag war es dann plötzlich ein defektes Bauteil in Siegburg das nur getauscht werden musste. SpĂ€ter am Montag hieß es dann alles wieder in Ordnung, wobei sich nichts geĂ€ndert hatte, Montag Nachmittag hieß es dann Oh, Fehlerbericht geschlossen obwohl gar nichts gemacht wurde. Seit gestern heißt es dann Wir haben alles getan, liegt wohl bei Telekom. Argh, jetzt muss man doch wieder auf die Telekom warten. Bin ja mal gespannt ob wir irgendwann wieder Telefon haben. Ich benutze es ja eh nicht :-).

Wochenende Überlebt

Das Post kommt erst so spĂ€t weil ich mir jetzt erst sicher bin das ich es wirklich habe ;-). 12 Jungs und MĂ€dels von der Adalbertusjugend haben das Wochenende im “Forsthaus Fasanerie” des BDKJ verbracht. Das ganze ist ein Selbstversorgerhaus, was allerdings nur so viel heißt wie das man in Ruhe gelassen wird und sich um sein Essen selber kĂŒmmern muss. Das Wochenende war natĂŒrlich wie erwartete feucht-fröhlich und von mehr oder minder lustigen SprĂŒchen geprĂ€gt (Sag mal ne Zahl zwischen eins und sechs!…sieben!, man ist sich auch mal auf der Treppe begegnet) und sogar einigermaßen Produktiv. Neben dem gesammten Singen, Spielen (Hangman) und Rumalbern haben wir nĂ€mlich so was wie das GrundgerĂŒst des offiziellen Liederbuches erstellt und sogar ein wenig Input zu unserem Thema (Musik zur VölkerverstĂ€ndigung) bekommen. Alles in allem sehr gelungen, leider gibts jetzt ne Zeit lang erst mal nix aus der Ecke. Die Fotos dazu sind hier.

Firefox 1.5 ist da

Upgrade to Firefox 1.5

Gut ein Jahr nachdem Firefox 1.0 erschienen ist kommt nun endlich die nÀchste Version des Mozilla Webbrowsers raus. Neben so allgemeinen Verbesserungen wie höher, schneller, weiter hat Firefox 1.5 drei relativ coole features:

  • Verbessertes Auto Update
  • SVG support, damit können tolle Grafiken live gerendert werden, z.B. die auf der “Über mich” Seite auf privat.thiesen.org
  • <canvas> tag, damit hat man ein MaloberflĂ€che fĂŒr JavaScript, das wird bestimmt in der nĂ€chsten Zeit auch interessante Anwendungen finden.

Auf jeden Fall sollte man Upgraden, allen wegen der neuen Auto Upgrades.

Firefox 1.5 fĂŒr Windows auf Deutsch gibt es hier.

Hamburg die dritte

Das geht mal alles wieder schneller als es mir lieb ist. Da Freiheit.com seine Weihnachtsfeier schon am 2.12 veranstaltet mache ich mich also am 2.12 mal wieder auf nach Hamburg, diesmal aber ohne RĂŒckfahrkarte. Dann kann ich hoffentlich noch alle FormalitĂ€ten klĂ€ren und mir ne WG suchen und danach den Rest meines “Urlaubs” entspannt wieder in Bonn verbringen. Vielleicht geht das ja auch alles schon direkt an dem 2. Adventswochenende, das wĂ€re ganz praktisch. Mal sehen wie das klappt.

Meinen Arbeitsvertrag habe ich immer noch nicht, aber der kommt wohl in den nĂ€chsten Tagen. Das wĂ€re auch ganz praktisch, weil davon ja abhĂ€ngt wie ich von Berlin (das ich am 27. Dezember zwecks 22C3 und dann wahrscheinlich auch Silvester besuchen werde) wieder wegfahre, ob direkt nach HH oder back to Bonn. Dann muss ich noch ĂŒberlegen wie ich meinen Kram nach Hamburg bekomme … fragen ĂŒber fragen, aber ich wollte es ja so.

Des weiteren bin ich in Besitz eine mysteriösen Paketabholkarte die Eindeutig an mich adressiert ist. Dummerweise habe ich weder was bestellt noch erwarte ich sonst irgendwas. Gestern hatte ich schon Angst das mein Arbeitsvertrag in einem Paket kommt :-). Ich bin ja mal echt gespannt was sich dahinter verbirgt.

PerlPlanet

I hate to always criticise other people’s work, but Planet is a piece of crap. I tried it on my favourite blogs to fire up friends.thiesen.org and besides not working on Atom feeds as it should it completely died on another feed and had encoding issues. I tried to fix it, but it appears as if the feed reader library they are using is far too old (they are using 2.2 something, 4.0-pre is the curernt version) and it is Python and I can’t do Python.

PerlPlanet to the rescue. Because there was no other implementation of a Planet like thing and I thought it couldn’t be that hard, I wrote a replacement myself. PerlPlanet can do everything except the Hackergotchi feature while staying compatible with Planets own templates and configuration files. Turns out it is even 500 lines less, though you have to install quite a bunch of Modules, but you should be used to that by now.

Get it here.

P.S.: WordPress 2.0 Beta rocks…

Logik?

Also irgendwie sind dies Atomtransportgegner doch etwas komisch: auf der einen Seite argumentieren sie das die TransportbehĂ€lter nicht sicher sind, auf der anderen Seite stellen/setzen/betonieren sie sich auf die Schienen und verhindern damit das die BehĂ€lter möglichst schnell von der Straße sind. Protest in allen Ehren, aber nachdenken sollte man trotzdem mal.

In other news gibts heute 512 MB USB Sticks bei Saturn fĂŒr Schlappe 20 €. FĂŒr meinen mitlerweile kaputten USB 1.1 256 MB Stick habe ich vor 2 Jahren noch 80 € bezahlt :-/