Fremdarbeiter in den Medien

Nein, ich vergreife mich nicht auch im Wort, es geht allerdings um dieses Wort. Was nämlich auffällt (vor allem wenn man der Meinung ist das die Diskussion die sich an einer möglichen falschen Belegung eines Wortes was die totale Fehlinterpretation wäre aufhängt Sinnlos ist) ist Verteilung von Nachrichten:

häufigkeit der Meldung

Quellen:
16.06 NETZEITUNG.DE
16.06 tagesschau.de
16.06 FAZ.NET
18.06 tagesschau.de
19.06 NETZEITUNG.DE
19.06 Focus Online
24.06 Financial Times
30.06 NETZEITUNG.DE
30.06 tagesschau.de
30.06 NETZEITUNG.DE
01.07 NETZEITUNG.DE
01.07 NETZEITUNG.DE
04.07 FAZ.NET
04.07 FAZ.NET
05.07 NETZEITUNG.DE
05.07 SPIEGEL ONLINE

Ja, FIFFS hat ein neues Skript, mit dem man lustige Verteilungen von Wörtern in den Nachrichtenfeeds finden kann. Z.B., wenn man dachte das eine Diskussion eigentlich vorbei ist, diese dann aber doch wiederkommt. Wie man an der Grafik sieht hat die Umstrittene Aussage am Tag selber für eigene Wellen gesorgt (16.6)… und dann 3 Tage später eigentlich keinen mehr interessiert, bis auf das die Financial Times (sehr bezeichnend) das ganze noch nicht in Vergessenheit geraten lassen wollte, sonst war halt 10 Tage lang Funkstille. Am 30. fing dann die Netzzeitung wieder an, eine interessante Betrachtung wäre es bestimmt das ganze noch mit dem Erscheinen und den Werten von Umfrageergebnissen zu überlagern, dies sei allerdings dem Leser als Übung überlassen. Trotzdem, sehr interessant.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s