Ohne Worte

Liebes Tagebuch, heute war mal wieder ein stink normaler Tag (das wollte ich schon die ganze Zeit mal machen, seitdem die Leute angefangen haben das mein Tagebuch zu nennen. Unter nem Tagebuch verstehe ich ganz was anderes, der offizielle Begriff hierfür ist Weblog und da kann und darf man nicht nur alles lesen sondern man darf auch seine Kommentare dazu abgeben, das ist sogar erwünscht. Also, wie man sieht, ich bevorzuge weblog.)
Von heute gibt es eigentlich keine Sachen zu erzählen, abgesehen davon das wir den UHIP Kram erledigt haben und einkaufen waren. Das UHIP ging nach etwas suchen ziemlich schnell, man muss nur was aufüllen, der Rest erledigt sich dann von selber. Wenn ich keine Strafe zahlen muss (der hat mein Einreisedatum aus meinem Pass abgeschrieben😦 ) komm ich noch billig weg, weil ich nur für die 4 Monate eingeschrieben bin. Somit habe ich jetzt auch eine Krankenversicherung.
Einkaufen war mal wieder normale 70 $, wobei ich den Eindruck habe das wir unglaublich viel zu essen gekauft haben.
Madis’ Romänin ist gerade gekommen, um 1:30…. sehr komisch, dabei bin ich mir mitlerweile sicher das die nix miteinander haben (zumindest sitzen sie jetzt in der Küche). Gestern war die auch zum kochen hier. Wie gesagt, komisches Völkchen.
Morgen gehts zum Football, da bin ich ja mal gespannt (und mache auch Fotos).

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s