Resident Evil: Apocalypse

So, das wird jetzt meine erste Filmkritik🙂. Ich gehe den Film von vorne nach hinten durch und wenn ich denke das ich zu viel Verrate mache ich vorher immer einen Seitenwechsel, dann könnt ihr euch überlegen wie weit ihr geht.
Die Erwartungen an den Film waren auch nicht die größten. Die Story setzt nahtlos an den ersten Film an, von dem ich nur noch weiß das komisch mutierte Hunde drin vor kommen.
Die Basis der Story ist relativ leicht, große böse Firma (namens Umbrella, da hatte aber mal wer nen Kreativen) macht experimente mit was auch immer und dabei kommen halt Menschen (oder auch Tiere) bei raus die wie Zombies sind. Klingt seicht, ist es aber auch. Das schöne daran ist das das ganze in der schönen Stadt Racoon City stattfindet, die irgendwie bis aufs Haar (oder auch den CN Tower) Toronto gleicht. Zwei absichtlich ins Bild wedelnde US Flaggen verlegen den Film dann auch nicht mehr in die Staaten.
Neben der unglaublich Tiefsinnigen Story gibt es natürlich andere positive Aspekte. Zwie Weibliche Hauptparts, die natürlich nicht unbedingt in langen Klamotten ihren Kampf gegen das böse aufnehmen und daher eher das ganze zumindest optisch auffrischen.

Die männlichen Parts bleiben während des Films meistens auf der Strecke, bzw. verwandeln sich in hirnlose Zombies die dann durch einen Biss den nächsten mit in den Abgrund reißen.
Die erste Hälfte des Filmes lässt sich aber als ein Horrorfilm mit guten Schock-Effekten dennoch gut ertragen. Zwar machen manche Szenen den tief wissenschaftlichen Character des ganzen Kaputt (wie bitte können auf einem Friedhof, wo doch schon alle tot sind, die Leute sich mit dem “Virus” infizieren und dann aus ihren Gräbern erstehen?).

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s