CNE – Let’s go to the Ex

Die CNE ist eine große Mischung aus Pützchens Markt und Messe. Da wir mal wieder nichts besseres zu tun gehabt haben haben wir uns am Sonntag auf den Weg dorthin gemacht. Das hat erstmal unglaublich lange gedauert, weil wir von Bathurst mit dem Streetcar gefahren sind. Streetcars sind so ne Mischung aus Bus und Bahn, fahren auf Schienen haben aber immer nur einen Wagen. Auf jeden Fall waren wir darin erstmal ne halbe Ewigkeit gefangen und es war tierisch heiß. Bei der Ex angekommen haben wir dann brav unsere 10 $ Eintritt bezahlt und uns in Getümmel gestürzt.
Colin arbeitet übrigens auf der Ex, er Verteilt für Jif “free samples” Erdnussbutter. Jetzt weiß ich auch warum er seinen Job hasst. Nur weil es da was umsonst gab standen ungefähr tausend Menschen davor. Und Colin darf den ganzen Tag eine Dose Erdnussbutter in eine Tüte tun und die den Leuten Geben. Er meint das wäre wie Fabrikarbeit.
Naja, auf der CNE gab es alles mögliche zu sehen. Da war eine Farmausstellung mit echten Tieren, die den Canadians dann mal gezeigt hat das die Milch nicht aus der Tüte kommt. Dann gab es da alles mögliche zu Kaufen, so ne Art Allerweltsmarkt wo du Zeug aus allen möglichen Ländern bekommen hast. Ne Kirmes gibt es da auch, so mit Riesenrad und Achterbahn (vor denen uns Andreas allerdings gewarnt hat, weil die manchmal stehen bleiben oder schlimmer). Ich hab mir gestern auch die Fotos vom Aufbau von Pützchens Markt angeschaut und leide schon ganz furchtbar. Danach haben wir uns wieder auf den Nachhauseweg gemacht und sind diesmal über Union gefahren, das ging dann etwas schneller. Zum Abendessen gab es leckere self-made Burger. Der Abend war wiedermal relativ ruhig, Treppe eben🙂.
Heute Morgen kam dann die schöne Überraschung offenes WLAN, das heißt irgendjemand betreibt sein Funknetz nicht so wie er es sollte. Mir soll das aber egal sein, Hauptsache ich kann mal Endlich ein dist-upgrade machen. Nur Port 25 (ausgehende Email) ist irgendwie dicht, daher muss ich doch wohl warten bis Madis wieder da ist bevor ich alles beantworten kann.

One thought on “CNE – Let’s go to the Ex

  1. Servus Marcus!

    Wieso hindert Dich denn ein geblockter Port, E-Mails zu
    beantworten? Dazu gibt es doch mutt oder alternativ das wunderbare
    Web-Mail-Gateway auf http://maggie.kuechenserver.org/horde2/imp, bei
    dem Du sogar selbst den Mailserver angeben kannst.
    Ansonsten, tunnel’ den Port doch per ssh.
    Aber eigentlich müßtest Du – als “Port 25-Experte” – das ja auch alles
    selbst wissen (SCNR).
    Liebe Grüsse
    Christian

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s